Die Probleme gegenwärtiger Technik

Wasser- bzw. Trinkwasserhähne, Duschen etc. bieten i.d.R. keinen ausreichenden Schutz vor retrograder Verkeimung. Besonders wenn sie über einen längeren Zeitraum nicht betätigt werden und das Wasser stagniert, kommt es an den Zapfauslässen zu vermehrter Keimbildung.

Erstens befindet sich in der Armatur meist noch Restwasser. Zweitens ist das Auslaufmundstück (z.B. eines Strahlreglers), das über ein 2-Wegeventil geöffnet und geschlossen wird, permanent der Atmosphäre ausgesetzt – und damit allen Keimen der Umgebung.

Weiteres Problem: Eine thermische oder chemische Desinfektion der Zapfauslässe ist nicht möglich, ohne dass ein Reinigungs- oder Desinfektionsmittel nach außen tritt.

Die Problemlösung durch waterhouse

Mit dem patentierten Inline-Circle-Hygienesystem (ICS) haben wir erstmals eine nachhaltige Präventivlösung entwickelt. Technischer Kern ist ein 3/2-Wegeventil mit drei Anschlüssen und zwei Schaltstellungen. In einer der Schaltstellungen ist gewährleistet, dass der Wasserauslauf nicht mehr von der Atmosphäre umgeben und somit eine retrograde Verkeimung ausgeschlossen ist.

Außerdem kann zu jedem Zeitpunkt eine Wasserspülung, Reinigung oder Desinfektion durchgeführt werden, ohne dass Wasser oder Flüssigkeit austritt. Denn ob chemisch oder thermisch – alle Reinigungs- und Desinfektionsvorgänge finden komplett innerhalb des geschlossenen Leitungs- und Armaturensystems statt. Die Strahlregler werden dabei selbstverständlich mit einbezogen.

Ein System für alle Anwendungen.

Das ICS-System eignet sich grundsätzlich für jeden privaten oder gewerblichen Einsatzbereich – u. a.

  • zur Wasseroptimierung zu Hause, in Schulen, Büros,
    auf Campingplätzen oder Yachten,
  • zum Schutz vor Keimen in Hotels, Krankenhäusern,
    Institutionen und anderen öffentlichen Gebäuden.

Entsprechend einfach machen wir es Herstellern von Sanitärarmaturen oder Trinkwasseranlagen, Installateuren und Betreibern, das Hygienesystem in den Wasserkreislauf zu integrieren.

Sagen Sie uns einfach, wo perfektes Wasser benötigt wird, und wir stimmen die Technik exakt auf Ihren individuellen Bedarf ab – vom Hausanschluss (Point of Entry) bis zum Entnahmestelle (Point of Use). Weitere Infos hier